Wasserratte

Die Wasserratte ist die Entwicklung des Wasserflohs. Mit Spaß und Freude hält sie sich im Wasser auf und fängt langsam an, einen Sicherungen Umgang mit dem Element Wasser aufzubauen.

Während der Übungseinheiten gehen die Ausbilder auf folgende Inhalten ein:

  • Gleiten im Wasser
  • Armzug
  • Beinschlag
  • Tauchen
  • Springen vom Beckenrand mit einem Kopfsprung im Sitzen
  • Ausbau der Koordination von Armzug und Beinschlag

Durch die abgestimmten Übungen wächst der Umgang mit dem neu Erlernte bei den Wasserratten schnell und die Ziele werden im Hand um drehen gemeistert. 

Unter Ziele definieren wir hier:

  • Gleiten ohne Hilfestellung aus Bauch tiefem Wasser
  • Gleiten mit Hilfestellung aus Brust tiefem Wasser
  • Gut erkennbarer Armzug und Beinschlag
  • Armzug und Beinschlag gleichzeitig mit kurzfristiger Hilfestellung und korrekter Atmung
  • Problemloses heraufholen eines Gegenstandes aus Knie tiefem Wasser
  • Heraufholen eines Gegenstandes aus Bauch tiefem Wasser
  • Kopfsprung vom Beckenrand mit Hilfestellung

Sind diese Ziele erfüllt, so kommt der Seestern ins Spiel.